Dienstag, 17. Juli 2018

Netflix bringt die Fans von Tech-Aktien ins Grübeln

Wer hoch steigt, der kann auch tief fallen - diese Binsenweisheit trifft jetzt auf die Netflix-Aktie zu. Um fast 15% ging es abwärts, nachdem der Streamingdienst die Zahlen fürs zweite Quartal veröffentlicht hat. Der Absturz führt den Anlegern vor Augen, dass die Luft für die Technologie-Aktien dünn geworden ist.

Montag, 16. Juli 2018

Trumps Steuerreform hemmt "Buy American"

So hat sich das US-Präsident Donald Trump wohl nicht gedacht. Seine Zölle sollen die Unternehmen dazu animieren, mehr US-Produkte zu kaufen und mehr in den USA zu produzieren, weil ausländische Waren teuerer werden. Doch die Unternehmen können es sich mehrheitlich leisten, weiter zu machen wie bisher – dank der Steuerreform.

Freitag, 13. Juli 2018

Freitagsfrage: Wie einfach wäre ein Freihandelsabkommen nach dem Brexit?

Großbritanniens Premierministerin May hat sich festgelegt: Sie will ihr Land in einen Soft-Brexit führen und ein Freihandelsabkommen für Waren mit der EU abschließen. Der gesamte Ex- und Import mit Gütern in und aus der EU liefe daher weiter wie bisher. Klingt einfach? Ist es aber nicht.

Donnerstag, 12. Juli 2018

Japan steigt auf, die Emerging Markets ab

Haben politische Börsen wirklich kurze Beine? Die neuesten Daten über die Mittelzu- und -abflüsse bei börsengehandelten Indexprodukten (ETP) deuten derzeit etwas anderes an. Ein Blick, wo und warum professionelle Investoren, die großen Akteure in diesem Markt, kräftig umschichten (siehe Grafik).

Facebook-Account ist vererbbar

Ein langer Rechtsstreit liegt hinter den Eltern, deren Tochter im Alter von 15 Jahren unter ungeklärten Umständen 2012 bei einem U-Bahn-Unglück starb. Seither versuchten die Eltern, Zugang zum Facebook-Account ihrer Tochter zu bekommen - das Netzwerk stellte sich quer. Zu Unrecht, urteilte heute der Bundesgerichtshof (Urteil vom 12. Juli 2018 – III ZR 183/17).

Dienstag, 10. Juli 2018

Nicht die OPEC, sondern Trump treibt den Ölpreis

Donald Trump hat Angst - Angst davor, dass die Benzinpreise in den USA noch stärker steigen und "seinen" Wirtschaftsaufschwung und damit auch die Chancen seiner Partei bei den Kongresswahlen im November gefährden. Er macht die OPEC dafür verantwortlich, aber er sollte die Hauptschuld lieber bei sich suchen.

Montag, 9. Juli 2018

Exportdelle mit USA, neue Kooperationen mit China

Die deutschen Exporteure können nicht jammern. Im Mai haben sie wieder etwas mehr Waren ins Ausland verkauft als im Vormonat. Trotzdem sucht die Bundesregierung neue Partner in aller Welt. Jetzt trafen sich die deutsche und die chinesische Regierungsspitze zu Konsultationen. Was soll das bringen?

Freitag, 6. Juli 2018

Freitagsfrage: Kryptowährungen verlieren, wer verdient dennoch?

Die Entwicklung von Bitcoin, Ether & Co in diesem Jahr sorgt für gehörige Ernüchterung: Seit dem Rekordstand von Mitte Januar ist der Wert aller Krpytowährungen rund 60 Prozent eingebrochen (s. Grafik). Einer verdient dennoch gut daran.

Donnerstag, 5. Juli 2018

Warum es Google Pay, Apple Pay & Co. in Deutschland besonders schwer haben

Gleich vorweg: In den USA zahle ich gelegentlich mit #Apple Pay. Ganz einfach, weil es bequem ist. Obendrein kassiere ich noch Kick-backs - allerdings nicht von Apple, sondern vom Kreditkartenanbieter. Knapp 200 Dollar habe ich so im ersten Halbjahr sozusagen beim "Geld ausgeben" gespart.

Mittwoch, 4. Juli 2018

Echtzeitüberweisungen oder Instant Payments - Sparkassen steigen ein

Drei, zwei, eins – meins! Wenn der Werbespruch nicht schon von Ebay belegt wäre, könnte man ihn guten Gewissens auch verwenden, um Werbung für eine in Deutschland sehr neue Variante von Überweisungen zu machen – so genannten Instant Payments, auch Überweisungen in Echtzeit genannt.