Mittwoch, 10. September 2014

Wem Apple das Fürchten lehrt

Der Jubel bei der Präsentation der ersten Apple Watch war groß, doch letztendlich heißt es an der Stelle für die Kalifornier nur: Aufholen gegenüber der Konkurrenz. Andere Hersteller wie Samsung müssen sich also nicht vor der Apple Watch fürchten, schon eher die Finanzindustrie.

Denn mit dem neuen iPhone 6 führt Apple das mobile Bezahlen ein, das im Übrigen auch mit den Vorgängermodellen, dem iPhone 5, möglich sein wird, und ebenso mit der Apple Watch (die aber erst Anfang 2015 auf den Markt kommt). Das Thema mobiles Bezahlen wächst rasant und wird die Welt der Verbraucher nachhaltig verändern. In einzelnen Staaten, zum Beispiel in afrikanischen, ist es bereits weit verbreitet, da dort viele Bürger kein Bankkonto aber ein Mobiltelefon besitzen. Doch auch die Inhaber eines  Bankkontos werden bald immer häufiger anstelle von Bargeld, der EC- oder Kreditkarte beim Shopping und im Restaurant das Mobiltelefon oder ihre Apple Watch einsetzen.

Apple hat zwar beim mobilen Bezahlen die großen Anbieter wie American Express, Mastercard, Visa, etc. mit ins Boot geholt. Doch mittelfristig dürften Kreditkartengesellschaften und Banken unter der Entwicklung hin zum mobilen Bezahlen eher leiden, während Apple & Co. mehr und mehr profitieren werden.

Mehr Beiträge vom finanzjournalisten blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen