Freitag, 13. März 2015

Freitagsfrage: Messen und Börsentage - worauf sollten Anleger achten?


"Sie sind eingeladen!", heißt es derzeit in unseren E-Mail-Postfächern - und zwar zum Börsentag München am 21. März. Die Veranstaltung ist kostenfrei und lohnt einen Besuch, daneben gibt es aber in den kommenden Monaten noch eine Reihe weiterer interessanter Termine. Was Sie dazu wissen sollten.

Die Veranstaltungen sind großenteils mit hervorragenden Experten besetzt, Anleger können deren Vorträgen lauschen und/oder an den Messeständen mit den Profis diskutieren. Daher ist ein Besuch gewiss interessant.

Allerdings sollten Anleger auch bedenken, dass die Veranstalter in der Regel die Aussteller nicht auf Seriosität prüfen, sprich es darf ausstellen, wer die Messegebühr bezahlt. Daher ist immer wieder zu beobachten, dass sich in den Reihen zwischen Bundesbank, Börsen, Banken, ect. auch Aussteller mit zweifelhaftem Ruf befinden. Meist sind sie daran zu erkennen, dass sie überdurchschnittlich hohe Renditen bei geringem Risiko versprechen oder mit ausgeklügelten Steuersparmodellen aufwarten. Vorsicht ist in diesen Fällen angebracht. Da der Großteil der Aussteller jedoch seriös ist und  interessante Informationen bietet, sollte das kein Grund sein, den Veranstaltungen ganz fernzubleiben. 

Daher ein Überblick über die wichtigsten Messen und Börsentage für private Investoren im Jahr 2015. Detaillierte Informationen über Aussteller, Vorträge, Anfahrt, ect. erfahren Sie beim Klick auf die jeweilige Veranstaltung:


TERMIN
ORT/VERANSTALTUNG
EINTRITT
frei, Online-Registrie-
rung erforderlich
frei, Online-Registrie-
rung erforderlich
frei, bei Anmeldung bis 22.03.2015
25 € (14 € ermäß.), teils kostenlose Karten über Aussteller erhältlich
frei, Online-Registrie-
rung erforderlich
frei, Online-Registrie-
rung erforderlich
frei, Online-Registrie-
rung erforderlich
frei, Online-Registrie-
rung erforderlich
frei, Online-Registrie-
rung erforderlich
frei, Online-Registrie-
rung erforderlich
15 €, bei Vorabregistrie-
rung freier Eintritt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen