Donnerstag, 26. März 2015

Neues Tool: Einfache Suche nach Rendite

Ein neuartiges Suchtool, einfach zu bedienen und clever gemacht: Mit voola.de startete gestern eine Suchmaschine für Anleger, die enormes Potenzial hat, aber auch noch große Schwächen. Die sollten die Anbieter schleunigst beheben, denn das Tool bietet, was Anleger brauchen.

Wer zufällig auf die Seite kommt, wird mit voola.de erst mal nicht viel anfangen können, denn auf der ersten Seite steht bis dato keine Anleitung, was die Suchmaschine kann und was der Nutzer eintippen sollte, um zu seinem Wunschergebnis zu gelangen. Dabei ist alles ganz einfach:  Stichpunkte wie zum Beispiel "8 % Rendite" oder "3 Jahre Laufzeit" in das Suchfeld schreiben und schon werden passende Anlagepapiere aufgelistet. Diese Art der Suche erfordert vom Anwender wesentlich weniger Detailkenntnisse über Anlageinstrumente als die großen Produktvergleichstools auf onvista.de oder finanzen.net. 

Was der Nutzer wissen sollte: Als Ergebnis gibt es bislang nur Zertifikate oder Hebelpapiere. Weitere Assetklassen sind aber geplant. Das macht Sinn, denn je breiter das verfügbare Anlageuniversum, desto attraktiver wird auch die Nutzung für den Otto-Normalanleger. Richtig interessant wird es für Anwender jedoch erst, wenn aktuelle Kurse für alle Papiere verfügbar sind und für jedes einzelne Wertpapier ein Produktinformationsblatt hinterlegt wird, auf dem die detaillierten Konditionen aufgeführt und die Funktionsweise erklärt werden (alternativ eine Verlinkung zur Internetseite des Anbieters). Trotz aller Kritik lohnt es sich aber die Seite abzuspeichern, denn die Entwickler arbeiten kontinuierlich an Verbesserungen und Erweiterungen.

Mehr Beiträge vom finanzjournalisten blog

1 Kommentar:

  1. Sehr geehrte Frau Klotz,

    vielen Dank für Ihren Artikel zu unserem Launch und das umfangreiche Feedback zu unserer Suchmaschine für Finanzprodukte!

    Wir haben bereits erste Verbesserungen vorgenommen, die Nutzer bekommen nun Suchvorschläge, bereits ab der Startseite, um einen leichteren Einstieg zu ermöglichen.

    Zusätzlich bieten wir aktuelle Trends von Suchanfragen bei leerem Suchbalken oder bei direktem Abruf von https://voola.de/trends an um auch hier den Nutzer zu unterstützen.

    Soweit möglich verlinken wir nun aus unserer Produkteinzelansicht auf die Produktinformationsblätter der Emittenten.

    Wir beschäftigen uns aktuell außerdem mit der Anbindung weiterer Kursquellen und Produktklassen.

    Wir sind immer offen für jedes Feedback - gerne auch an feedback@voola.de

    Mit freundlichen Grüßen,
    Thomas Müller von VOOLA aus Köln

    AntwortenLöschen