Donnerstag, 3. Dezember 2015

Drohnen - auch Google mischt hier mit

Fußballschuhe per Drohne angeliefert - knapp fünf Millionen mal wurde das neue Video von Amazon innerhalb von drei Tagen geklickt. Das Thema ist heiß, Mitte November ging es auf der Drone World Expo im Silicon Valley ausschließlich um Drohnen im professionellen Einsatz.  

Amazon war dort zwar nicht unter den Ausstellern, das Publikum war aber nicht minder interessiert: Auf die Frage, wer Drohnen in seinem Geschäft einsetzen wolle, hoben von den rund 500 Teilnehmern der Eröffnungsveranstaltung etwa die Hälfte die Hand. Die Messebesucher - insgesamt waren es mehr als 2000 - kamen aus den unterschiedlichsten Bereichen, wie zum Beispiel dem Transportgewerbe, der Landwirtschaft, der Wetterforschung oder der Medien- und Filmindustrie. 

Besonders spannend fand ich die Aussagen von Google-Vertreter Dave Voss. Er bekräftigte, dass Google so schnell wie möglich in neue Geschäftsfeldern einsteigen wolle. Der promovierte Luftfahrtexperte und Leiter von Project Wing bei Google X hofft auf schnelle Entscheidungen der Behörden, denn man habe keine Zeit, um zu warten. Zum zeitlichen Horizont beim Einsatz von Drohnen in der Praxis meint er: "Wir sprechen über Monate und Jahre, nicht über Jahrzehnte". Wofür genau die Drohnen bei Google eingesetzt werden sollen, verriet Vos nicht. Interessante Daten für den Konzern dürften sie aber auf jeden Fall liefern. 

Mehr Beiträge vom finanzjournalisten blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen