Mittwoch, 20. Juli 2016

comdirect - kurzzeitig kein Bankgeheimnis

Schon wieder eine peinliche Banken-Panne: Erst Ende Juni waren mehrere deutsche Onlinebroker, namentlich DAB bank, Consorsbank und Onvista Bank, zeitweise offline und nur traditionell über Telefon oder Fax erreichbar. Nun bekamen bei der Comdirect manche Kunden die Kontendaten von anderen angezeigt.


Pannenserie bei deutschen Banken: Am 24. Juni hatten manche Onlinebroker zu sehr mit der Orderflut ihrer Kunden nach dem Brexit-Beschluss der Briten zu kämpfen. So war phasenweise  online kein oder ein nur sehr schwieriges Durchkommen. Und ebenfalls im Juni zeigte die Deutsche Bank in ihrem Onlinebanking Buchungen doppelt an.

Kaum einen Monat später passierte jetzt der comdirect eine äußerst peinliche Panne: De facto war für einige Stunden das Bankgeheimnis nicht mehr gegeben: Wer sich in der Nacht von Sonntag, 17. Juli auf Montag bis ca. 10.30 Uhr einloggt, bekam womöglich nicht das eigene Konto, sondern das einer fremden Person angezeigt, die sich ebenfalls gerade eingeloggt hatte. Das mag mal ganz interessant sein, aber sorgt nicht gerade für Vertrauen.

„Einige tausend Kunden waren davon betroffen“, erklärte eine comdirect-Sprecherin ein. Zwar konnte man sich im Detail das fremde Konto anschauen, Geld wegzuüberweisen, die Zugangsdaten abzuändern oder Wertpapiere zu verkaufen, sei aber „zu keinem Zeitpunkt“ möglich gewesen, bekräftigte sie. Keinem sei daher ein finanzieller Schaden entstanden.

Nach 10.30 Uhr wurden die Systeme neue gestartet, so dass die Bank rund eine halbe Stunde lang nicht mehr online, wohl aber weiterhin telefonisch und per Fax erreichbar war. Gegen 11.20 Uhr sei alles wieder normal gelaufen. Auslöser für diese schwerwiegende Panne war ein regelmäßiges Software-Update, das in besagter Nacht bis 4 Uhr morgens gefahren wurde, dieses Mal aber zu einer Panne führte. Eine Hackerattacke schloss die Sprecherin aus. Alle betroffenen Kunden wurden informiert, sie können bei der Bank kostenlos eine neue Kontonummer beantragen, schreibt Comdirect-Vorstandsvorsitzender Arno Walter.

Mehr Beiträge vom finanzjournalisten blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen