Freitag, 22. Juli 2016

Freitagsfrage: Wie ist der Zeitplan der US-Wahl nach Trumps Nominierung?

Donald Trump ist als offizieller Präsidentschaftskandidat der Republikaner nominiert und kommende Woche dürften die Demokraten bei ihrem Parteitag Hillary Clinton zur offiziellen Kandidatin küren. Richtig spannend wird es jedoch erst ab dem 28. September.

Trump und Clinton treten an diesem Tag zum ersten TV-Duell an. Die Medienunternehmen dürfen sich freuen, denn traditionell sind die Einschaltquoten bei den Diskussionen der Präsidentschaftskandidaten hoch. Und das Großmaul Trump ist ein Garant für das Zuschauerinteresse. Insgesamt treten die beiden Spitzenkandidaten zu drei Fernsehduellen an.

Am 4. Oktober treffen sich die Vizepräsidenten zum Schlagabtausch vor laufender Kamera, bevor am 9. und am 19. Oktober die Präsidentschaftskandidaten selbst wieder zum zweiten und dritten, dem finalen, Fernsehduell antreten. Gewählt wird dann knapp drei Wochen später - am 8. November.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen