Donnerstag, 8. Februar 2018

S&P 500 im 30-Jahres-Blick

Quelle: Statista
















Die Korrekturen an den Märkten verunsichern stark. Um einen kühlen Kopf zu bewahren, ist ein Blick auf die langfristige Kursentwicklung manchmal hilfreich. Die historische Entwicklung des wichtigsten amerikanischen Aktienindex S&P 500 in den vergangenen 30 Jahren verdeutlicht, dass starke Rückschläge nichts außergewöhnliches an den Börsen sind, der langfristige Trend aber aufwärts gerichtet ist.

Was man im Übrigen kaum sieht: der stärkste prozentuale Tagesverlust in der Geschichte des Index lag bei 20,5 Prozent - das war am "Schwarzen Montag", am 19. Oktober 1987. 

Mehr Beiträge vom finanzjournalisten blog



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen