Mittwoch, 6. Juni 2018

Run auf Augmented Reality

Drei Tage bevor #Apple seine jährliche Entwicklerkonferenz WWDC im kalifornischen San Jose startete, endete im benachbarten Santa Clara die Augmented-Reality-Messe #AWE2018. Dort gab es natürlich weit mehr zu sehen als Lego-Steine in 3D, wie bei Apple. Doch hier wie dort war klar: Augmented Reality (AR) gehört die Zukunft.

Auf der AWE 2018 wurden die vielen Einsatzmöglichkeiten, vor allem auch für die Industrie gezeigt – angefangen von AR-Brillen für den medizinischen Bereich, Transport, Handel, in Fahrzeugen, etc. über AR für besseres Hören und auch  Fühlen. Insbesondere letztere scheinen noch nicht ganz ausgereift, aber die breite Ablehnung, wie wir sie anfangs bei Google Glass gesehen haben, ist längst passé. Auch im privaten Bereich scheint das Angebot grenzenlos, egal ob Onlinespiele, interaktives Fernsehen oder Tanzkurse.

Man darf gespannt sein, ob Apple im Herbst ein AR Headset für das iPhone präsentiert. Für die Entwickler gibt es auf jeden Fall schon mal neue Tools, die die Programmierung von Apps erleichtern. Und CEO Tim Cook ist seit längerem überzeugt, dass AR die Art, wie wir Technologie nutzen, für immer verändern werde.

Mehr Beiträge vom finanzjournalisten blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen